Gemeinde Biebelried
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Aktive Tagesgestaltung für pflegebedürftige Senioren

Biebelried, den 26.07.2019

Pflegekasse zahlt für Tagespflege zusätzlich zum Pflegedienst


„Viele Leute wissen gar nicht, dass man ab Pflegegrad 2 von der Pflegekasse Leistungen für Tagespflege in Anspruch nehmen kann, die zusätzlich zur ambulanten Pflege gewährt werden. Die Tagespflege wird also nicht auf den Pflegedienst angerechnet, sondern man kann beides nutzen" erklärt Birgit Nusser, Leiterin der BRK-Pflegeeinrichtung in Rottendorf. Gymnastik und Gesellschaftsspiele, vieles macht in einer Gruppe mehr Spaß als allein. Das gilt auch für Senioren, die sich nicht mehr ganz selbstständig versorgen können. Für immer mehr ältere Menschen ist deshalb die Tagespflege eine willkommene Abwechslung und bietet ihnen Gesellschaft und Beschäftigung unter fachlicher Anleitung.
In der Tagespflege wechseln sich körperliche Aktivitäten, Denksport und Ruhepausen ab. Von Gymnastik über Gedächtnistraining, Spielerunden, leichter Gartenarbeit am Hochbeet bis hin zu hauswirtschaftlichen Tätigkeiten reicht das bunte Programm. Heute wird zum Beispiel Erdbeerkuchen gebacken. Dabei schwelgt die 92-jährige Melitta Zorn in Erinnerungen: „Früher hatten wir einen großen Garten mit viel Obst. Da hatten wir richtig gute Erdbeeren, und auch Zwetschgen haben wir eingelegt." Auch wenn die Erdbeeren diesmal aus dem Laden stammen, der Kuchen wird trotzdem lecker.

 

Nach Rottendorf kommen auch Gäste aus dem westlichen Landkreis Kitzingen sowie aus Theilheim, Versbach und Lengfeld. Die meisten holt der BRK-eigene Fahrdienst morgens ab und bringt sie abends wieder sicher nach Hause. „Ty-pischerweise beginnen die Gäste mit einem Tag pro Woche, steigern aber bald auf zwei bis drei Tage, weil es ihnen so gut gefällt" berichtet Birgit Nusser. Damit entlaste die Tagespflege auch die Angehörigen, die so freie Tage erhalten für eigene Erledigungen.

 

Die BRK-Tagespflege in Rottendorf hat noch freie Plätze. Zum Einzugsgebiet gehören auch Dettelbach, Mainstockheim, Biebelried, Kitzingen, Theilheim, Randersacker, Eibelstadt, Gerbrunn, sowie die Würzburger Stadtteile Versbach und Lengfeld.


Informationen und Beratung gibt es unter Tel. 09302 9878720.
 

 

Foto: Die 92-jährige Melitta Zorn belegt den Kuchen, den die Senioren in der Tagespflege gemeinsam gebacken haben, mit Erdbeeren. Bildquelle: Stefan Krüger, BRK Würzburg