Gemeinde Biebelried
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Landkreis übernimmt ab 2020 die Betriebsführung

Biebelried, den 29.11.2019

Mit Beschluss des Kreistages übernimmt der Landkreis Kitzingen die Betriebsführung für die Bauschuttdeponie bei Effeldorf. Ab dem kommenden Jahr gilt es einige Änderungen zu beachten.


Neue Annahmezeiten ab 2020
Bis zu den kommenden Weihnachtsfeiertagen hat die Deponie bei Effeldorf zu den üblichen Zeiten geöffnet: Mittwoch von 14:00 bis 15:30 Uhr und samstags von 12:30 bis
15.30    Uhr. Letzter Annahmetag in 2019 ist am Samstag, 21. Dezember. Zwischen den Feiertagen bleibt die Deponie geschlossen.
Im neuen Jahr öffnet die Bauschuttdeponie Effeldorf erstmals am Samstag, den 11. Januar 2020, ihre Tore. Dann gilt es die neuen Annahmezeiten zu beachten: ausschließlich an Sams-tagen von 13:00 bis 15:00 Uhr. Die bisherige Annahmezeit am Mittwoch entfällt.


Ablagerungsgebühren
Ab 2020 gelten folgende, pauschalierte Ablagerungsgebühren für die Bauschuttdeponie Effeldorf:
 
1.    PKW-Kofferraumladung oder vergleichbar
Bauschuttklasse 1: 5,90 Euro
Bauschuttklasse 2: 16,60 Euro (verwertbarer Anteil >50%)
2.    PKW-Einachsanhänger oder vergleichbar
Bauschuttklasse 1: 11,80 Euro
Bauschuttklasse 2: 33,20 Euro (verwertbarer Anteil >50%)
3.    PKW-Zweiachsanhänger oder vergleichbar
Bauschuttklasse 1: 23,60 Euro
Bauschuttklasse 2: 64,40 Euro (verwertbarer Anteil >50%)
4.    LKW bis höchstens 7,5 to zulässiges Gesamtgewicht oder vergleichbar
Bauschuttklasse 1: 41,30 Euro
Bauschuttklasse 2: 116,20 Euro (verwertbarer Anteil >50%)


Für Anlieferungen bis zu einem Volumen von 120 Liter (rd. zwei Schubkarren) werden wie bisher keine Gebühren erhoben.


Die bisherigen Annahmebedingungen für die Ablagerung von zugelassenem Bauschutt bleiben bestehen. Details dazu finden sich unter www.abfallwelt.de, in der Abfallwelt-App sowie im Ratgeber „Abfälle am Bau". Der Ratgeber ist zum Anschauen oder zum Herunterladen auf www.abfallwelt.de zu finden. Darüber hinaus erhalten Sie den Ratgeber auch bei Ihrer Stadt- und Gemeindeverwaltung sowie bei der Abfallberatung am Landratsamt Kitzingen.