Gemeinde Biebelried
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 

Nachrichten Ev.- Luth. Kirchengemeinde Westheim

Biebelried, den 03.04.2020

Liebe Gemeindeglieder!

Wie Sie wissen dürfen bis auf unbestimmte Zeit keine öffent­lichen Veranstaltungen stattfinden. Also auch keine Gottes­dienste. Es ist eine Zeit mit besonderen Herausforderungen. Christus hat uns gelehrt aufeinander Rücksicht zu nehmen. Diese Aufforderung bekommt nun umso mehr Bedeutung. Wir halten deshalb Abstand zueinander.

Aber wir denken an die Menschen in unseren Orten und in der Nachbarschaft. In Christus bleiben wir einander verbun­den und beten füreinander.

Und die Jüngeren helfen den Älteren, für die eine Anste­ckung lebensgefährlich sein kann. Publikumsverkehr im Büro ist leider nicht möglich. Aber das Pfarramt bleibt wie immer telefonisch erreichbar.

Die Worte des Psalm 27 mögen uns Mut machen und Hoff­nung. Es wird wieder eine Zeit geben, in der wir unsere Got­tesdienste feiern dürfen. Und zu jeder Zeit können wir sicher sein, dass Gott unser Leben begleitet. Auch jetzt. ER ist „unseres Lebens Kraft".

Wir haben keinen Anlass zur Resignation oder zur Panik. Behüte Sie Gott und bleiben Sie gesund!

 

"Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen? Psalm 27,1"

 

 

 

Liebe Gemeindeglieder!
Auch an den Kartagen und an Ostern werden leider keine Gottesdienste gefeiert werden können.
Wir werden aber am Karfreitag um 15 Uhr zur Todesstunde Christi und an Ostern um 9 Uhr in beiden Kirchengemeinden jeweils alle drei Glocken 5 Minuten lang läuten. Das Glockenläuten ist die Erinnerung an das, was Jesus Christus für uns getan hat.
Sein Leidensweg erinnert uns daran, dass wir auch in schwierigen Zeiten wie dieser nicht von Gott verlassen sind.
Seine Auferstehung verheißt uns neues Leben, neue Chancen im Leben hier und ein Bleiben in Gottes barmherziger Nähe auch über den Tod hinaus.
Das Glockenläuten ruft uns zum Innehalten und Gebet auf.Und es ist ein Zeichen der Hoffnung auf ein Ende der Bedrohung durch das Virus.


Behüte Sie Gott

Pfr. Schiller


Sie erreichen
Herrn Pfarrer Michael Schiller

Telefon 09303 – 346
Pfarrbüro Lindelbach (Frau Hartl)
Bürozeiten: Mittwoch 10-12 Uhr